deutsch italiano english

Berg- & Wanderschule

 +++ Bergsteigen und Wandern ist auch in der Covid-19 Zeit möglich +++ Wanderwochen mit Standorthotels im Doppel- oder Einzelzimmer +++ Klettersteige Tagestouren +++ Kletterkurse +++ Klettersteigkurse

 

 

Klettergärten im Meraner Land / Passeiertal / Schnalstal / Vinschgau

 

 

Meran und Umgebung

St. Hippolyth/Tisens

Man fährt Richtung Lana und Gampenpass nach dem Tunnel (kurz vor Tisens) rechts auf den Parkplatz Naraun. Von hier zu Fuss in ca. 10 Min. zum Narauner Weiher, rechts über einen Holzsteg Aufstieg zum Klettergarten (befindet sich direkt unter am Hügel unter der St. Hippolyth Kirche).

Schwitzkostn 6b
Kurz und würzig 6a
Gecko 6b+
Unter Strom 6c
Patrick 5c
Pelten 6a
Aras 6b+
Why of power 6c
Putzfimml 6b
Süsse Träume 7c
          Elster 5c+
Staublunge 6a
Anka 5b+
Egon 6b
Stoanbruch 1sl. 5b. 2sl. 6b
Osterhenkel 5b
zum Dachl 6b
Dachl 7bc
Koffehin 5b+
Ringo 5a Egomichlitz 4c

 

Burgstall Knott (bei Partschins/Parcines)

Ein kleiner aber feiner Klettergarten. Geeignet für Anfänger, Geübte und „Alleinkletterer“. Der Felsen ist von oben zugänglich und somit besteht die Möglichkeit mit Selbstsicherung zu klettern. Besonders schön ist der Ausblick, den man von der Wand auf Partschins, das Meraner Land und die Südtiroler Bergwelt genießen kann.

Kinderroute 3
Fledermaus 4+
Staubschlucker 6a+
Pockeymon 3a
Aupumper 6b
Richard-Kamin 6a
Easy 3a
Gargitter 6c+
Direttissima 6a
Maikäfer 6b+
Zischg-Gedenkführe 5a
          12) Max und Moritz 3c
Karl-Überhag 6a
Hänschenklein 4
Blitz 6a+
Muskelkater 5b
Druckmi 6b
No Limits 6c
Platte 6b
Cliff 7a+
Geile Schnalle 7a+
The best off 7a
          Dynamo 6c+
Schlangenschreck 5c
Quergang 4+
Gou-Gou 6a
Barfuß 5b
Seilfrei 5c
5-Kante 5b
Spreizer 6b
Zache 6b+
Guzzler 6a

 

Klettergarten Huafwond

Ein ganz besonderes Highlight für erfahrene Kletterer, wunderschön gelegen Klettergarten am Partschinser Sonnenberg, mit vier Podesten, über 100 qm Panoramaterassen mit fließend Wasser, mit Grillplatz, Tisch und Bänken, die ein traumhaftes Panorama auf die Dolomiten und dem Meraner Raum, besonders auf Rabland bieten! Trotz ihrer Lage ist die Wand vorbildlich abgesichert und gut erreichbar! 27 unterschiedliche Kletterrouten zwischen dem II. und IX. Schwierigkeitsgrad, mit Seillängen von teilweise über 30 Metern lassen das Herz eines jeden Kletter-Fans hoch schlagen! Besonderheiten: Ab 14.00 Uhr steht die Wand das ganze Jahr über nicht mehr unter direkter Sonneneinstrahlung. Man kann hier in jeder Jahreszeit klettern. Aber Achtung, die Zustiege können im Winter vereist sein!

Wie erreiche ich den Klettergarten: Bequem über die Panorama-Seilbahn Texelbahn in Partschins zur Bergstation. Gleich unterhalb der Bergstation führt ein Steg bergab (Wanderweg Nr. 2 / Verbindungsweg Durster-Giggelberg). Diesem folgt man ca. 5 Minuten, bis man zu einem Steinmännchen kommt. Hier rechts abbiegen und dem Steig bis zum Wandfuß folgen. mit dem Auto zum „Dursterhof“ und von dort in 30 Minuten zum Wandfuß, dem Weg zum Giggelberg folgend, nach ca. 25 Minuten zweigt ein Steig nach links (Westen) ab.

 

Klettergarten Tisner Auen

Der Klettergarten Tisner Auen hat seine Wandausrichtung nach Osten und bietet Kletterei in verschiedenen Schwierigkeitsgraden.

 

Vinschgautal - Val Venosta

Juval - palestra di Juval (bei Naturns/Naturno)

der Zugang zum Klettergarten befindet sich ca. 200 m rechts, nach dem Restaurant Schnalserhof, Schild Juval (Parkplatz). Vom Parkplatz weist ein kleines Holzschild den Weg links des Bachbettes taleinwärts zum Kletterfelsen unterhalb des Schlosses, direkt am Fluss (ca. 5 Min.).

Betthupferl 4c+
Tabaluga 4c
Zaperlezag 5 b
Spaate 6a
Lai guat 6a+
Häng Di 6a+
Fetz Geil 6b+
Last not Least 6a
Messners Schneide 5b/6a
Pirelli Rotschelli 6a/6a+
Hennenstiag 3c/6a
Canale 5 5c+/5c
Diesel 6b
          Dings Do 6c/6c+
Spargeltarzan 6b/6b+, 2 Seill.
Null Problemo 5c+/6b+, 2 Seill.
Che Sballo 6a+
Null Tarif 6c
Dont you think 7a
Mann Finger Weg 7b
Yosemite 7b+
So-Fi 7b
Sorry 7c
Urlaubsträme 6c+
Faxe 8a
Firespit 7c+/8a
          Lavoro nero 6a+
? 7c, 30 m
Coyote 6c/7a, 2 Seill.-30 m.
Flash 7c
Grand Canyon 6a+
Asterix 7a
Obelix 6c+
Idefix 5c
Miraculix 5b
Fetzpuggl 6b+
Himmlkraler 6b

 

Schnalstal - Val Senales

Marchegg (Kurzras/Masocorto)

ca. 2 km vor Kurzras, oberhalb des Marchegghofes. Parkmöglichkeit am Marchegghof, familienfreundliche Lage.

Edelweiss 5a
Dülferriss 5c+
Zik Zak 5a
Teletubbies 4b
Enzian 6b
Fox 6c+
Herz Ass 7b+
Nenomania 6a
          Offngeil 6c+
Wildehilde 6a+
Ötzi 6b+
Kaminkehrer 5c/6a
Soalschoft 4a
Anders Come Back 4a
Kamelpuggl 5b

 

Passeiertal - Val Passiria

Moos (bei Moos/Moso)

Direkt hinter der Ortschaft Moos im Passeiertal oberhalb der letzten Häuser an einem Fahrweg.

Dschungel Tour 6a+
Guia 5c+
X Large 6b
Tatzelwurm 6b+
Emanzenschreck 6b+
Heisse Olag 6b+
Hauruckzuck 6a
Steig guat 6c
          Schaug genau 6b+
Do it yourself 6a+
Verderben 7a
No Limit Projekt
Trinker Riss 6c
eiserne Jungfrau Projekt
Black Rain 7b
Sexplosion 7a

 

Klettergarten Stuls

In diesem sehr familienfreundlichen Klettergarten kann das ganze Jahr über geklettert werden; untertags ist es allerdings manchmal recht heiß. Die Schwierigkeiten reichen von leichten bis zu langen, überhängenden Routen.
Zufahrt: Von Moos weiter in Richtung Timmelsjoch und an der Kreuzung nach Stuls rechts abbiegen.
Parken: Im Dorf steht bei der Schule ein großer Parkplatz zur Verfügung.
Zustieg: Zurückgehen bis zum „Unterstuaner Hof“ (Privatgrund!) und dem Weg bis zum gut sichtbaren Fels folgen.

 

Sefnarwand

Auf der Straße von Platt nach Pfelders zweigt man zu Gasthof Innerhütt auf die alte Pfelderer Straße ab und fährt weiter bis zum Hof Sefnar. Hier folgt man dann dem Wegweiser zum Klettergarten (man muß aber vorher den Bach überqueren, bei Hochwasser ist es nicht ratsam), den man in ca. 10 Minuten erreicht.

 

Bergkristall

Kurz vor der Ortschaft Pfelders parkt man am Gasthof Bergkristall und überquert den Pfeldererbach.Hier befinden sich zwei verschiedene Wände, geeignet für Anfänger bis Fortgeschrittene. Die schwierigeren Touren erreicht man über einen abgesicherten Klettersteig (Einstiege) die leichten Touren sind gleich links der Brücke.

Otto 4a
Adi 6a
Pinocchio 6a+
Niki 5a
Sauerei 6b
Bergkristall 6 a
Lorelei 6b
Plan 6a
Pappagallo 6b
          Projekt
Abracadabra 6b+
Fuchs 6 b
Bingo 6b+
Bambi 6a+
Wachlappen 6c
Schlappschwanz 6b+
Froschhaxe 7a+
Schimmmia 7b+

 

Weitere Infos unter:

Kletterhalle St. Leonhard

Kletterhalle Meran

Salewa Cube Bozen

Anfahrtsplan zu den Klettergärten

Home

 

 

Bergsteigerschule MeranAlpin, Mwst.nr. 02339870210 - Impressum - Datenschutz - Kontakt - Wetter - Über uns