deutsch italiano english

Berg- & Wanderschule

 +++ Bergsteigen und Wandern ist auch in der Covid-19 Zeit möglich +++ Wanderwochen mit Standorthotels im Doppel- oder Einzelzimmer +++ Klettersteige Tagestouren +++ Kletterkurse +++ Klettersteigkurse

 

 

 

BERGTOUREN - TAGESWANDERUNGEN 2021

 

Mo. 14.06.

Kleine Laugenspitze (2297 m)

Vom Gampenpass 1518 m starten wir über die Forststraße zur Laugenalm, dann steigen wir durch Lärchenwald auf einen Kamm. Absteigend erreichen wir den schön gelegenen Laugensee und steigen auf zum Gipfelkreuz der kleinen Laugenspitze, wo wir den herrlichen Rundblick über das Meraner Land genießen. Der Abstieg erfolgt über den Aufstiegsweg.

 

Mi. 16.06.

Marchegg (2551 m)

Von der Steinrast steigen wir auf zur Kuppelwieser Alm und wandern unterhalb des Arzkerstausees zum Latscher Joch wo wir noch die Überreste eines alten Aquäduktes den Tarscher Jochwaal bestaunen. Kurz darauf sind wir auf dem Pfeiler, einem herrlichen Aussichtspunkt über Vinschgau und Ultental und wandern über den Jochwaal weiter zum Marchegg. Abstieg über das Tarscher Joch zurück zum Ausgangspunkt.

 

Fr. 18.06.

Kleiner Kornigl (2311 m)

Von der Straße nach Proveis steigen wir auf über die schönen Wiesen des Hofmahd-Sattel. Vorbei an der Oberen Weissalm geht es bergauf zur Scharte unterhalb des Rückens bis zum Gipfel des Kornigl (etwas ausgesetzt). Ein herrlicher Blick in die Dolomiten und über die Brentagruppe erwartet uns dort. Anschließend steigen wir über die Revòalm ab zum Ausgangspunkt.

 

 

Mo. 21.06.

Muttegrubspitze (2737 m)

Aufstieg von der Steinrast über die Kuhalm zu den Kofelrasterseen. An deren Ende beginnt das letzte steile Stück zum aussichtsreichen Gipfel der Muttegrubspitze. Der Blick reicht von der Ortlergruppe über die Ötztaler Alpen bis zur Texelgruppe. Der Abstieg erfolgt über den Aufstiegsweg.

 

Mi. 23.06.

Stoanerne Mandln (2003 m)

Vom Parkplatz Scheermoos folgen wir dem Europäischen Fernwanderweg zum Möltner Joch. Über einen Wanderweg durch lichten Lärchenwald geht es bis zur Möltner Kaser Alm. Hier folgen wir einem Steig auf die berühmte Kuppe Stoanerne Mandln (2003 m), mit imposantem Dolomitenblick. Dieser mythische Kultplatz wird geprägt von Dutzenden mannshohen Steinmännern. Zurück zur Möltner Kaser kehren wir dort ein und über das Jenesier Jöchl zurück zum Ausgangspunkt.

 

Fr. 25.06.

Ultner Hochwart (2627 m)

Vom Parkplatz Hofmahd wandern wir vorbei an der Cloz- und Rawaueralm zum Bonacossaweg der zur Kesselalm führt. Immer in unserem Blickfeld haben wir dabei die herrlichen Gipfel der Brentagruppe. Von der Kesselalm führt der Steig über steile Wiesen aufwärts zwischen Mandl- und Reatspitz, die letzten Meter werden dann nochmals steiler und führen über karge Böden auf der Südflanke zum Gipfel. Zurück über den Aufstiegsweg.

 

 

Mo. 28.06.

Pfitschkopf (2120 m)

Von Vernur oberhalb von Riffian startet die Wanderung durch schönen lichten Lärchenwald. Der Weg führt vorbei an der Reichenmahd und dem Hahnenkamm zum Aussichtsgipfel des Pfitschkopfs (Schwindelfreiheit erforderlich!) mit eindrucksvollem Panorama auf die höchsten Gipfel der Texelgruppe.

 

Mi. 30.06.

Nockspitze 2719 m

Vom Vernagtstausee im Schnalstal verläuft der Aufstieg zuerst in steilen Serpentinen durch Fichten- und dann durch Lärchenwald bis zur Baumgrenze. Weiter geht es über freie Hänge mit schönem Blick auf die Ötztaler Gletscher bis zu einen Bergrücken der zum Gipfel führt. Zurück geht es über den Aufstiegsweg.

 

Fr. 02.07.

Gleck (2957 m)

Vom Weissbrunn-Stausee steigen wir über die Weissbrunnalm und die Naturseen auf das Schwärzer Joch, dem Übergang ins Trentino. Ein breiter Gratrücken führt uns zum Gipfel auf knapp 3000 m, mit herrlichem Rundblick über die Ultner und Haselgruber Seen bis hin zum Ortlermassiv. Abstieg über denselben Weg.

 

 

gesamtes Wander- und Bergtourenprogramm 2021

Informationen:

 

Die Teilnahme an den Wanderungen erfolgt auf eigene Gefahr.
Bei Schlechtwetter oder sonstigen unvorhersehbaren Ereignissen
sind dem Wanderführer Programmänderungen vorbehalten.

 

Home

 

 

Bergsteigerschule MeranAlpin, Mwst.nr. 02339870210 - Impressum - Datenschutz - Kontakt - Wetter - Über uns